Wir bilden Erzieherinnen und Erzieher aus.

  .......

 
DHTML Menu / JavaScript Menu by OpenCube


Evangelische Akademie Brno


Evangelische Akademie Brno
Fachhochschule für Sozialarbeit und Recht

Brno / Brünn Tschechien


Pädagogische Hochschule Lodz
Pädagogische Hochschule Lodz
Polen
 
 
Fachschule für Sozialpädagogik

Was ist Ziel der Ausbildung?

  Ziele

Die Ausbildung an der Fachschule befähigt zu selbständigem und verantwortungsvollem Handeln als Fachkraft in sozialpädagogischen Einrichtungen.

Wo kann ich als Erzieherin oder Erzieher arbeiten??

 
Arbeitsfelder


Als Arbeitsfelder bieten sich an:

Tageseinrichtungen für Kinder
Krippe
Kindergarten
Hort
altersgemischte Gruppe
Einrichtungen der Erziehungshilfe
Heim
Tagesgruppe
Einrichtungen der Behindertenhilfe
Internat für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen
Offene Kinder- und Jugendarbeit

Abenteuerspielplatz
Jugendfarm

     

Wie sieht die Ausbildung aus?

  Handlungs- und Lernfelder Der Unterricht erfolgt in Handlungsfeldern, Fächern und Wahlpflichtangeboten. Durchschnittlich werden 35 Unterrichtsstunden pro Woche erteilt. Darüber hinaus findet regelmäßig eine Klassenstunde statt.
 

Schneidung

der Handlungsfelder und Fächer

Handlungsfelder Fächer
Berufliches Handeln fundieren
Deutsch
Erziehung und Betreuung gestalten

Religionslehre / Religionspädagogik
Bildung und Entwicklung fördern I

Englisch

Bildung und Entwicklung fördern II

Wahlpflichtbereich

Unterschiedlichkeit und Vielfalt leben

Musik
Rhythmik

Zusammenarbeit gestalten und Qualität entwickeln

Wahlbereich

Mathematik

Darüber hinaus findet regelmäßig eine Klassenstunde statt.

Welche Praktika finden in der Fachschule statt?

   


Die Fachschulausbildung umfasst zwei mehrwöchige Praktika bei Kindern und Jugendlichen in unterschiedlichen sozialpädagogischen Arbeitsfeldern.

In Botnang sind dies jeweils 6 Wochen im Unterkurs und im Oberkurs.

Es finden von der Schule durchgeführte Praxisbesuche statt, die bewertet werden.

 

 

Gemeinsame Grundsätze des Kultusministeriums und des Sozialministeriums für die praktische Ausbildung der Erzieherinnen und Erzieher vom 1. August 2007

Wie sehen die Prüfungen in der Fachschule aus?

   


Die Prüfung zum Abschluss der schulischen Ausbildung beinhaltet

  • eine Facharbeit
  • eine schriftliche Prüfung
  • eine mündliche Prüfung
  • die Präsentation der Facharbeit

zum Abschluss der schulischen Ausbildung.

Es schließt sich ein einjähriges Berufspraktikum an, nach dessen Abschluss die staatliche Anerkennung ausgesprochen werden kann. (Staatlich anerkannte Erzieherin bzw. staatlich anerkannter Erzieher)

Wie kann ich mich bewerben?

   


Voraussetzung zur Zulassung ist der

erfolgreiche Abschluss des Berufskollegs für Praktikantinnen und Praktikanten. Bewerber/innen mit fachgebundener und allgemeiner Hochschulreife reicht eine bestätigte 6-wöchige Praxiserfahrung in einer sozialpädagogischen Einrichtung.

Absolventen des Berufskollegs für Praktikantinnen und Praktikanten Stuttgart-Botnang werden bevorzugt.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, sich an der Fachschule für Sozialpädagogik Stuttgart-Botnang zu bewerben, wenn Sie

  • von einem anderen Berufskolleg wechseln wollen oder
  • nach dem 6-wöchigem Praktikum einsteigen möchten.

Bewerbungen ohne deutschen Schulabschluss
Es ist ein Nachweis vom Regierungspräsidium notwendig, der aussagt, welchem deutschen Schulabschluss der Abschluss des Heimatlandes entspricht:
http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/servlet/PB/menu/1336877/index.html

Bewerben Sie sich baldmöglichst mit einem freien Bewerbungsschreiben mit Adresse und Telefonnummer, sowie

  • Lebenslauf
  • Lichtbild
  • Zeugnis der Mittleren Reife (oder vergleichbares Zeugnis)
  • Miteilung, ob ein Interesse am Erwerb der Fachhochschulreife besteht,

    bei:
    Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik
    Kauffmannstr. 40
    70195 Stuttgart

    Telefon 0711 69 762-0
    Fax 0711 69 762-40
    email: botnang@evangelische-fachschulen.de

Bitte keine Schnellhefter oder Bewerbungsmappen verwenden.

Zeugnisse und Bescheinigungen reichen Sie bitte nur als Kopie ein.

Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt aus Kostengründen nicht.
Außer Sie legen einen adressierten und mit dem aktuell gültigen Porto frankierten Rückumschlag (C4) bei.

Wann kann ich mich bewerben?

 

 

Für das Schuljahr 14/15 können wir leider keine Bewerbungen mehr entgegennehmen.

Bewerbungen für das Schuljahr 15/16 können Sie uns gerne ab September 14 zusenden.

botnang@evangelische-fachschulen.de

   
  aktualisiert: 26.03.2014
 
© Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik Stuttgart-Botnang, Kauffmannstr. 40 70195 Stuttgart
Betreuung: Jürgen Hermann